Ich kannte diesen Knäckebrot, euhm Kackebowle - man möge entschuldigen, brauche bei dem besch...eidenen Namen immer mehrer Anläufe, Knackeboul (wie kann man sich auch nur einen solchen Namen aussuchen?), auch bekannt als David Lukas Kohler bis anhin noch nicht - und er wird mir auch nach diesem Video nicht in Erinnerung bleiben, da auch er nur einer der aktuell vielen Narzissten ist, die das Gefühl haben, sich in der Krise hervortun zu können, aber ausser Hass und Hetze nicht wirklich etwas beizutragen haben.Nun ja, eben dieser Knäckebrot, euhm Kackeowle, euhm Knackeboul ist der Meinung, dass über 4 Millionen Schweizer Bürger Arschlöcher sind und dabei macht er schlicht und ergreifend nicht mehr, als von sich auf andere zu projizieren. Ich bin in Sachen Rap sicherlich keine Referenz und schon gar nicht in unseren Breiten, aber wenn man es nötig hat, solche Sprüche rauszuhauen, muss die Karriere-Kurve doch bereits mächtig auf Talfahrt sein, wenn man nur mit vorantreiben der Spaltung in der Bevölkerung auf sich aufmerksam machen kann. Von Respekt vor anderen Meinungen scheint das Bübchen wohl noch nie etwas gehört zu haben - wird aber sicherlich auch für Toleranz und Regenbogen rumheucheln. Wie weit es mit seiner Toleranz, wie allgemein in der Regenbogen-Szene zu beobachten, her ist, beweist er grade hervorragend. Wer Werbung für eine Notfallzulassung macht, macht sich bei diesem digitalen Holocaust mitschuldig und ich hoffe, dass man sich bei der Aufarbeitung der Geschehnisse an Herrn Knäckebrot, euhm Kackeowle - Knackeboul verdammt nochmal, erinnern wird und sein Verhalten gebührend belohnen wird! Waren übrigens vor vielen Jahren Rapper nicht diejenigen, welche gegen Konformismus und das Establishment mit Rhythmus und Poesie ihre Anliegen unter ihre Zuhörer brachten? NWieso rappt der den nicht? Wird doch wohl nicht an fehlendem Talent liegen? - General - 8354

Möchtegern Rapper betitelt die Hälfte der Schweizer Bevölkerung als Arschlöcher

Möchtegern Rapper betitelt die Hälfte der Schweizer Bevölkerung als Arschlöcher

3 חודשים
190 צפיות
0 0
קטגוריה:
תיאור:

Ich kannte diesen Knäckebrot, euhm Kackebowle - man möge entschuldigen, brauche bei dem besch...eidenen Namen immer mehrer Anläufe, Knackeboul (wie kann man sich auch nur einen solchen Namen aussuchen?), auch bekannt als David Lukas Kohler bis anhin noch nicht - und er wird mir auch nach diesem Video nicht in Erinnerung bleiben, da auch er nur einer der aktuell vielen Narzissten ist, die das Gefühl haben, sich in der Krise hervortun zu können, aber ausser Hass und Hetze nicht wirklich etwas beizutragen haben.

Nun ja, eben dieser Knäckebrot, euhm Kackeowle, euhm Knackeboul ist der Meinung, dass über 4 Millionen Schweizer Bürger Arschlöcher sind und dabei macht er schlicht und ergreifend nicht mehr, als von sich auf andere zu projizieren. Ich bin in Sachen Rap sicherlich keine Referenz und schon gar nicht in unseren Breiten, aber wenn man es nötig hat, solche Sprüche rauszuhauen, muss die Karriere-Kurve doch bereits mächtig auf Talfahrt sein, wenn man nur mit vorantreiben der Spaltung in der Bevölkerung auf sich aufmerksam machen kann. Von Respekt vor anderen Meinungen scheint das Bübchen wohl noch nie etwas gehört zu haben - wird aber sicherlich auch für Toleranz und Regenbogen rumheucheln. Wie weit es mit seiner Toleranz, wie allgemein in der Regenbogen-Szene zu beobachten, her ist, beweist er grade hervorragend. Wer Werbung für eine Notfallzulassung macht, macht sich bei diesem digitalen Holocaust mitschuldig und ich hoffe, dass man sich bei der Aufarbeitung der Geschehnisse an Herrn Knäckebrot, euhm Kackeowle - Knackeboul verdammt nochmal, erinnern wird und sein Verhalten gebührend belohnen wird! Waren übrigens vor vielen Jahren Rapper nicht diejenigen, welche gegen Konformismus und das Establishment mit Rhythmus und Poesie ihre Anliegen unter ihre Zuhörer brachten? NWieso rappt der den nicht? Wird doch wohl nicht an fehlendem Talent liegen?

הערות:

תגובה
הבא הפעלה אוטומטית