Wenn ein ausgewiesener wissenschaftlicher Experte für Äusserungen aus seinem Fachbereich von Social Media Plattformen zensiert und gelöscht wird, steht es nicht gut um die demokratische Kultur und wissenschaftliche Freiheit. Wenn diese Experten von alten Medien nicht interviewt, sondern verzerrt dargestellt werden, spricht das Bände über den Zustand der selbsternannten Vierten Gewalt und ihres Auftrags, Macht und Politik zu kontrollieren und zu hinterfragen. Um so wichtiger ist es, dass es alternativen Medien gibt, die diesen wichtigen Stimmen eine Bühne geben, damit Argumente gehört und in die Meinungsbildung der Bevölkerung einfliessen können.Dr. Robert Malone, ein ausgebildeter akademischer Pathologe, hat mehr als 100 klinische Studien durchgeführt, die meisten davon im Bereich der Impfstoffentwicklung und der Zweitnutzenbestimmung von zugelassenen Medikamenten. Er war in die Bewältigung von fast allen Ausbrüchen von Infektionskrankheiten seit der AIDS-Epidemie beteiligt, hat für die amerikanische Forschungseinrichtung National Institutes of Health gearbeitet, die Millionen von Dollar Forschungsgelder für Impfstoffe und biologische Verteidigung vergeben und er hat unzählige Stunden bei Sitzungen des Beratenden Ausschusses für Immunisierungspraktiken der Centers for Disease Control and Prevention [Äquivalent der Ständigen Impfkommission der RKI]  verbracht. Malone arbeitet eng mit der Defense Threat Reduction Agency zusammen, kennt Dr. Anthony Fauci persönlich und ist wahrscheinlich am besten bekannt für seine massgebliche Arbeit bei der Entwicklung der Plattform für mRNA-basierte Impfstofftechnologien vor mehr als 30 Jahren.Joe Rogan, der Moderator eines der weltweit populärsten Podcasts, Joe Rogan Experience, befragte eine der qualifiziertesten und unvoreingenommensten Personen der Welt über die Sicherheit und Wirksamkeit der COVID-19-Impfstoffe, die jetzt bei fast 4 Milliarden Menschen eingesetzt werden. Rogan ist eine unabhängige Stimme ausserhalb der Konzernmedien, die in der Lage ist, ein politisch und ideologisch vielfältiges Publikum von 11 Millionen Menschen und mehr pro ausgestrahlter Folge zu erreichen. Am 30. Dezember 2021 setzten sich Malone und Rogan in Rogans Studio in Austin, Texas, zusammen und nahmen ein (trotz oder wegen seiner Ausführlichkeit) fesselndes dreistündiges Gespräch auf. Malone ist ein unverblümter Kritiker einer Impfpflicht und steht in seiner Meinung stellvertretend für eine grosse und wachsende Zahl von Wissenschaftlern und Kliniker, die der Meinung sind, dass der herrschende Ansatz zur Bekämpfung der Pandemie schlecht konzipiert wurde und im Widerspruch zu den grundlegenden Prinzipien der Immunologie, Epidemiologie und aktuellen Daten aus der weltweiten Anwendung steht.An einer soliden Wortlautübersetzung wird gearbeitet. Um vorab Inhalte dieses mehr als dreistündigen Gesprächs verfügbar zu machen, publizieren wir nachfolgend den zusammenfassenden Gastbeitrag des Mediziners Madhava Setty, der das Interview zusammenfasst. Es war klar, dass Rogan und Malone auf die Begegnung vorbereitet waren. Rogan berichtete, er habe die Tweets des Mediziners verfolgt, alles gelesen, was Malone geschrieben habe, und sei mit den neuesten und wichtigsten wissenschaftlichen Erkenntnissen bestens vertraut. Obwohl Malone durch zahllose Auftritte auf verschiedenen Plattformen geschult ist, gab er zu, dass dieses Interview wegen seiner potenziellen Auswirkungen auf die öffentliche Meinung etwas Besonderes sei. Zu Beginn des Gesprächs fasste Malone seine Qualifikationen zusammen und beschrieb dann seinen Ansatz, wie er sein Publikum anspricht.Es ist meine Absicht, den Menschen Informationen zu vermitteln und sie zum Nachdenken anzuregen, anstatt ihnen zu sagen, was sie denken sollen, sagte Malone und blieb seiner Methode treu, indem er darauf achtete, Fakten von Spekulationen zu trennen, indem er Beobachtetes festhielt, ohne Absicht zu unterstellen und indem er Rogan half, die Untiefen zu erkunden, auf die man unweigerlich stösst, wenn man sich dazu entschliesst, ein wenig über den Tellerrand der gesellschaftlichen Konventionen hinauszublicken. Die beiden sprachen über die Lösung von Malones Twitter-Konto. Der Arzt wurde ohne Vorwarnung oder Erklärung von der Twitter verbannt. Er nimmt an, dass dies mit einem oder beiden seiner letzten Tweets zu tun haben könnte, von denen einer auf die Zusammenfassung der kanadischen COVID Care Alliance über die Pfizer-Studie und der andere auf die Strategie des Weltwirtschaftsforums zum Umgang mit den Medien rund um COVID aufmerksam machte. Rogan brachte wiederholt seine Besorgnis darüber zum Ausdruck, dass Meinungen von ausgewiesenen Experten unterdrückt werden.Malone antwortete darauf: Wenn ich [mit meiner Qualifikation] nicht zur Debatte anregen oder beitragen darf, ...auch wenn ich [nur] auf Fakten hinweise, die unbequem sein könnten, wer darf es dann? Praktisch alle anderen, die meinen [hinsichtlich Qualifikationen vergleichbaren] Hintergrund haben, sind befangen und haben Interessenkonflikte ... Ich verdiene kein Geld, mit dem was ich sage... In den folgenden zweieinhalb Stunden führen Rogan und Malone vor, wie sich widersprüchliche Botschaften und komplexe Daten durch die passende und ergebnisoffene Fragestellung zu einer möglichen Schlussfolgerung führen lassen. Der Impfstoffexperte, Erfinder und dezidierter Verfechter des Prinzips der freien informierten Impfentscheidung erzählte seine persönliche Geschichte, wie er COVID bekam, an Long-COVID litt, sich mit Moderna impfen liess und nach der zweiten Dosis selbst starke Nebenwirkungen hatte (Bluthochdruck im Stadium III, Herzrhythmusstörungen, Wittmaack-Ekbom-Syndrom/RLS und Narkolepsie). Rogan nutzte die Gelegenheit und stellte Malone die Fragen, welche die Medien ihren selbst ernannten Experten nicht stellen.Das Ergebnis war eine umfassende Kritik der in Europa, USA, Kanada und Australien angewandten Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie, von ihren Anfängen bis hin zur Impflicht, die gegen den Nürnberger Kodex verstösst. Malone und Rogan unterzogen viele Aspekte der derzeitigen Situation einer intensivem Prüfung, von der T-Zell-Dysfunktion bis zur Trusted News Initiative. Nachfolgend einige der wichtigsten diskutierten Punkte mit Zeitangaben:24:19: Schätzungsweise 500.000 COVID-Todesfälle sind auf die Unterdrückung von Ivermectin und Hydroxychloroquin (HCQ) zurückzuführen.25:39: Die frühere Leiterin der U.S. Food and Drug Administration (FDA), Dr. Janet Woodcock, hinderte Ärzte vorsätzlich daran, HCQ ambulant anzuwenden (HCQ ist eines der wenigen antiviralen Medikamente, die in der Schwangerschaft sicher sind, ist jedoch bei fortgeschrittener Erkrankung weitgehend unwirksam).31:10: Die systematischen Aktivitäten der Pharmaindustrie, Ivermectin zu diskreditieren.32:40: Die Zahl der COVID-Todesfälle im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh ist dramatisch zurückgegangen, kurz nachdem Medikamentenpakete an die Bevölkerung verteilt worden waren. Es wird vermutet, dass diese Pakete Ivermectin enthielten, aber das wurde nie offiziell bekannt gegeben. Diese rätselhafte Entscheidung trat kurz nach einem Treffen zwischen US-Präsident Biden und Indiens Premierminister Modi in Kraft.36:28: Erhöhtes Risiko von Nebenwirkungen bei Impfungen nach einer SARS-COV2-Infektion.38:40: 140 Studien belegen, dass die natürliche Immunität der durch Impfung induzierten Immunität überlegen ist. Natürliche Immunität ist 6- bis 13-mal wirksamer als eine Impfung, wenn es darum geht, Hospitalisierung zu verhindern.43:44: Die Trusted News Initiative, die zum Schutz demokratischer Wahlen vor ausländischer Einflussnahme ins Leben gerufen wurde, dient als Instrument zur Unterdrückung von „Fehlinformationen“ genannter Kritik im Zusammenhang mit der Pandemie zu rechtfertigen.50:15: E-Mails zwischen NIH-Direktor Francis Collins und Fauci belegen die Absicht, eine Verleumdungskampagne gegen die Gründer der Great Barrington Declaration zu starten.54:00: Wie steht es um Israel (hohe Impfquote) im Vergleich zu Palästina (geringe Impfquotet)?57:00: Warum ist es fast unmöglich, verlässliche Daten zu finden?1:06:00: Der Regulierungsprozess ist fehlerhaft, weil die Impfstoffhersteller für ihre eigenen Daten verantwortlich sind (die FDA erfüllt ihre Aufgabe als Regulierungsbehörde nicht).1:14:50: Den wohl besten Medizinern unserer Zeit wird die Approbation streitig gemacht.1:22:50: Eine Studie aus Hongkong zeigt, dass 1 von 2.700 Jungen nach der Impfung mit Myokarditis ins Krankenhaus eingeliefert wird.:27:00: Lipid-Nanopartikel stellen eine Gefahr für die Eierstöcke dar.1:46:30: Langes COVID und Post-Impf-Syndrom sind nicht voneinander zu unterscheiden.1:49:00: Dysregulation von T-Zellen nach der Impfung kann latente Virusreaktivierung (z.B. Gürtelrose) verursachen.1:59:00: Omicron und die mögliche negative Wirksamkeit von Impfstoffen.2:06:20: Was ist Original Antigenic Sin?2:20:00: Monoklonale Antikörpertherapien sind nach wie vor wichtig, wurden aber von unseren Behörden eingeschränkt.2:22:10: Impfpflicht ist rechtswidrig.2:35:50: Pfizer ist einer der kriminellsten Pharmakonzerne der Welt.2:37:00: Was sind Mass Formation Psychosis und Tribalismus?2:53:00: Wir haben eine weltweite Epidemie von Selbstmorden bei Kindern.ZusammenfassungMalone schliesst mit den Worten: Es gibt zwei Dinge, die ich unter Einsatz meines Lebens bereit bin zu verteidigen. Das erste ist, die Impfungen von Kindern zu stoppen. [Der andere ist der Widerstand gegen die Aushöhlung der Meinungsfreiheit...]. Es ist klar, dass das erste Ziel nur erreicht werden kann, wenn auch das zweite erreicht wird. Obwohl dieser dreistündige Austausch die zahlreichen Herausforderungen beleuchtet, denen wir als Gesellschaft gegenüberstehen, kann er nur dann zu einem echten Wandel führen, wenn die Menschen bereit und in der Lage sind, zuzuhören. Vier Tage nach der Veröffentlichung dieses Inhalts hat YouTube das Video von seiner Plattform entfernt. Es ist weiterhin hier auf Bitchute oder hier verfügbar. Wie Malone wiederholt betonte, sind Big Tech, Big Pharma und die Regierungsbehörden bestrebt, jede abweichende Meinung um jeden Preis zu unterdrücken, auch wenn dieser Preis die Gesundheit unserer Kinder ist. Klarheit, so scheint es, wird es nur von Quellen geben, die nicht von Lobbyinteressen beeinflusst werden.Zum Glück ist Rogan das Ausmass des Problems absolut klar: Ich bin gezwungen, Leute wie Sie hier zu haben, weil ich nicht weiss, wo das sonst thematisiert würde. Er hat Recht. Der amerikanische Kongressabgeordnete Troy Nehls (R-Texas) hat die vollständige Abschrift von Rogans Interview mit Malone in den Congressional Record aufgenommen, wo sie nicht zensiert werden kann. Sechau dir das vollständige Interview mit Malone im Joe Rogan Experience-Podcast an: - General - 11128

Das wichtigste Interview unserer Zeit? Robert Malone bei Joe Rogan

Das wichtigste Interview unserer Zeit? Robert Malone bei Joe Rogan

Dravenstales Photo
Dravenstales
2 weeks
104 Views
0 0
Category:
Description:

Wenn ein ausgewiesener wissenschaftlicher Experte für Äusserungen aus seinem Fachbereich von Social Media Plattformen zensiert und gelöscht wird, steht es nicht gut um die demokratische Kultur und wissenschaftliche Freiheit. Wenn diese Experten von alten Medien nicht interviewt, sondern verzerrt dargestellt werden, spricht das Bände über den Zustand der selbsternannten Vierten Gewalt und ihres Auftrags, Macht und Politik zu kontrollieren und zu hinterfragen. Um so wichtiger ist es, dass es alternativen Medien gibt, die diesen wichtigen Stimmen eine Bühne geben, damit Argumente gehört und in die Meinungsbildung der Bevölkerung einfliessen können.

Dr. Robert Malone, ein ausgebildeter akademischer Pathologe, hat mehr als 100 klinische Studien durchgeführt, die meisten davon im Bereich der Impfstoffentwicklung und der Zweitnutzenbestimmung von zugelassenen Medikamenten. Er war in die Bewältigung von fast allen Ausbrüchen von Infektionskrankheiten seit der AIDS-Epidemie beteiligt, hat für die amerikanische Forschungseinrichtung National Institutes of Health gearbeitet, die Millionen von Dollar Forschungsgelder für Impfstoffe und biologische Verteidigung vergeben und er hat "unzählige Stunden" bei Sitzungen des Beratenden Ausschusses für Immunisierungspraktiken der "Centers for Disease Control and Prevention" [Äquivalent der Ständigen Impfkommission der RKI]  verbracht. Malone arbeitet eng mit der "Defense Threat Reduction Agency" zusammen, kennt Dr. Anthony Fauci persönlich und ist wahrscheinlich am besten bekannt für seine massgebliche Arbeit bei der Entwicklung der Plattform für mRNA-basierte Impfstofftechnologien vor mehr als 30 Jahren.

Joe Rogan, der Moderator eines der weltweit populärsten Podcasts, "Joe Rogan Experience", befragte eine der qualifiziertesten und unvoreingenommensten Personen der Welt über die Sicherheit und Wirksamkeit der COVID-19-Impfstoffe, die jetzt bei fast 4 Milliarden Menschen eingesetzt werden. Rogan ist eine unabhängige Stimme ausserhalb der Konzernmedien, die in der Lage ist, ein politisch und ideologisch vielfältiges Publikum von 11 Millionen Menschen und mehr pro ausgestrahlter Folge zu erreichen. Am 30. Dezember 2021 setzten sich Malone und Rogan in Rogans Studio in Austin, Texas, zusammen und nahmen ein (trotz oder wegen seiner Ausführlichkeit) fesselndes dreistündiges Gespräch auf. Malone ist ein unverblümter Kritiker einer Impfpflicht und steht in seiner Meinung stellvertretend für eine grosse und wachsende Zahl von Wissenschaftlern und Kliniker, die der Meinung sind, dass der herrschende Ansatz zur Bekämpfung der Pandemie schlecht konzipiert wurde und im Widerspruch zu den grundlegenden Prinzipien der Immunologie, Epidemiologie und aktuellen Daten aus der weltweiten Anwendung steht.

An einer soliden Wortlautübersetzung wird gearbeitet. Um vorab Inhalte dieses mehr als dreistündigen Gesprächs verfügbar zu machen, publizieren wir nachfolgend den zusammenfassenden Gastbeitrag des Mediziners Madhava Setty, der das Interview zusammenfasst. Es war klar, dass Rogan und Malone auf die Begegnung vorbereitet waren. Rogan berichtete, er habe die Tweets des Mediziners verfolgt, alles gelesen, was Malone geschrieben habe, und sei mit den neuesten und wichtigsten wissenschaftlichen Erkenntnissen bestens vertraut. Obwohl Malone durch zahllose Auftritte auf verschiedenen Plattformen geschult ist, gab er zu, dass dieses Interview wegen seiner potenziellen Auswirkungen auf die öffentliche Meinung etwas Besonderes sei. Zu Beginn des Gesprächs fasste Malone seine Qualifikationen zusammen und beschrieb dann seinen Ansatz, wie er sein Publikum anspricht.

"Es ist meine Absicht, den Menschen Informationen zu vermitteln und sie zum Nachdenken anzuregen, anstatt ihnen zu sagen, was sie denken sollen", sagte Malone und blieb seiner Methode treu, indem er darauf achtete, Fakten von Spekulationen zu trennen, indem er Beobachtetes festhielt, ohne Absicht zu unterstellen und indem er Rogan half, die Untiefen zu erkunden, auf die man unweigerlich stösst, wenn man sich dazu entschliesst, ein wenig über den Tellerrand der gesellschaftlichen Konventionen hinauszublicken. Die beiden sprachen über die Lösung von Malones Twitter-Konto. Der Arzt wurde ohne Vorwarnung oder Erklärung von der Twitter verbannt. Er nimmt an, dass dies mit einem oder beiden seiner letzten Tweets zu tun haben könnte, von denen einer auf die Zusammenfassung der kanadischen COVID Care Alliance über die Pfizer-Studie und der andere auf die Strategie des Weltwirtschaftsforums zum Umgang mit den Medien rund um COVID aufmerksam machte. Rogan brachte wiederholt seine Besorgnis darüber zum Ausdruck, dass Meinungen von ausgewiesenen Experten unterdrückt werden.

Malone antwortete darauf: "Wenn ich [mit meiner Qualifikation] nicht zur Debatte anregen oder beitragen darf, ...auch wenn ich [nur] auf Fakten hinweise, die unbequem sein könnten, wer darf es dann? Praktisch alle anderen, die meinen [hinsichtlich Qualifikationen vergleichbaren] Hintergrund haben, sind befangen und haben Interessenkonflikte ... Ich verdiene kein Geld, mit dem was ich sage..." In den folgenden zweieinhalb Stunden führen Rogan und Malone vor, wie sich widersprüchliche Botschaften und komplexe Daten durch die passende und ergebnisoffene Fragestellung zu einer möglichen Schlussfolgerung führen lassen. Der Impfstoffexperte, Erfinder und dezidierter Verfechter des Prinzips der freien informierten Impfentscheidung erzählte seine persönliche Geschichte, wie er COVID bekam, an Long-COVID litt, sich mit Moderna impfen liess und nach der zweiten Dosis selbst starke Nebenwirkungen hatte (Bluthochdruck im Stadium III, Herzrhythmusstörungen, Wittmaack-Ekbom-Syndrom/RLS und Narkolepsie). Rogan nutzte die Gelegenheit und stellte Malone die Fragen, welche die Medien ihren selbst ernannten "Experten" nicht stellen.

Das Ergebnis war eine umfassende Kritik der in Europa, USA, Kanada und Australien angewandten Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie, von ihren Anfängen bis hin zur Impflicht, die gegen den Nürnberger Kodex verstösst. Malone und Rogan unterzogen viele Aspekte der derzeitigen Situation einer intensivem Prüfung, von der T-Zell-Dysfunktion bis zur Trusted News Initiative. Nachfolgend einige der wichtigsten diskutierten Punkte mit Zeitangaben:

24:19: Schätzungsweise 500.000 COVID-Todesfälle sind auf die Unterdrückung von Ivermectin und Hydroxychloroquin (HCQ) zurückzuführen.
25:39: Die frühere Leiterin der U.S. Food and Drug Administration (FDA), Dr. Janet Woodcock, hinderte Ärzte vorsätzlich daran, HCQ ambulant anzuwenden (HCQ ist eines der wenigen antiviralen Medikamente, die in der Schwangerschaft sicher sind, ist jedoch bei fortgeschrittener Erkrankung weitgehend unwirksam).
31:10: Die systematischen Aktivitäten der Pharmaindustrie, Ivermectin zu diskreditieren.
32:40: Die Zahl der COVID-Todesfälle im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh ist dramatisch zurückgegangen, kurz nachdem Medikamentenpakete an die Bevölkerung verteilt worden waren. Es wird vermutet, dass diese Pakete Ivermectin enthielten, aber das wurde nie offiziell bekannt gegeben. Diese rätselhafte Entscheidung trat kurz nach einem Treffen zwischen US-Präsident Biden und Indiens Premierminister Modi in Kraft.
36:28: Erhöhtes Risiko von Nebenwirkungen bei Impfungen nach einer SARS-COV2-Infektion.
38:40: 140 Studien belegen, dass die natürliche Immunität der durch Impfung induzierten Immunität überlegen ist. Natürliche Immunität ist 6- bis 13-mal wirksamer als eine Impfung, wenn es darum geht, Hospitalisierung zu verhindern.
43:44: Die Trusted News Initiative, die zum Schutz demokratischer Wahlen vor ausländischer Einflussnahme ins Leben gerufen wurde, dient als Instrument zur Unterdrückung von „Fehlinformationen“ genannter Kritik im Zusammenhang mit der Pandemie zu rechtfertigen.
50:15: E-Mails zwischen NIH-Direktor Francis Collins und Fauci belegen die Absicht, eine Verleumdungskampagne gegen die Gründer der Great Barrington Declaration zu starten.
54:00: Wie steht es um Israel (hohe Impfquote) im Vergleich zu Palästina (geringe Impfquotet)?
57:00: Warum ist es fast unmöglich, verlässliche Daten zu finden?
1:06:00: Der Regulierungsprozess ist fehlerhaft, weil die Impfstoffhersteller für ihre eigenen Daten verantwortlich sind (die FDA erfüllt ihre Aufgabe als Regulierungsbehörde nicht).
1:14:50: Den wohl besten Medizinern unserer Zeit wird die Approbation streitig gemacht.
1:22:50: Eine Studie aus Hongkong zeigt, dass 1 von 2.700 Jungen nach der Impfung mit Myokarditis ins Krankenhaus eingeliefert wird.
:27:00: Lipid-Nanopartikel stellen eine Gefahr für die Eierstöcke dar.
1:46:30: Langes COVID und Post-Impf-Syndrom sind nicht voneinander zu unterscheiden.
1:49:00: Dysregulation von T-Zellen nach der Impfung kann latente Virusreaktivierung (z.B. Gürtelrose) verursachen.
1:59:00: Omicron und die mögliche negative Wirksamkeit von Impfstoffen.
2:06:20: Was ist Original Antigenic Sin?
2:20:00: Monoklonale Antikörpertherapien sind nach wie vor wichtig, wurden aber von unseren Behörden eingeschränkt.
2:22:10: Impfpflicht ist rechtswidrig.
2:35:50: Pfizer ist einer der kriminellsten Pharmakonzerne der Welt.
2:37:00: Was sind Mass Formation Psychosis und Tribalismus?
2:53:00: Wir haben eine weltweite Epidemie von Selbstmorden bei Kindern.

Zusammenfassung

Malone schliesst mit den Worten: "Es gibt zwei Dinge, die ich unter Einsatz meines Lebens bereit bin zu verteidigen. Das erste ist, die Impfungen von Kindern zu stoppen. [Der andere ist der Widerstand gegen die Aushöhlung der Meinungsfreiheit...]". Es ist klar, dass das erste Ziel nur erreicht werden kann, wenn auch das zweite erreicht wird. Obwohl dieser dreistündige Austausch die zahlreichen Herausforderungen beleuchtet, denen wir als Gesellschaft gegenüberstehen, kann er nur dann zu einem echten Wandel führen, wenn die Menschen bereit und in der Lage sind, zuzuhören. Vier Tage nach der Veröffentlichung dieses Inhalts hat YouTube das Video von seiner Plattform entfernt. Es ist weiterhin hier auf Bitchute oder hier verfügbar. Wie Malone wiederholt betonte, sind Big Tech, Big Pharma und die Regierungsbehörden bestrebt, jede abweichende Meinung um jeden Preis zu unterdrücken, auch wenn dieser Preis die Gesundheit unserer Kinder ist. Klarheit, so scheint es, wird es nur von Quellen geben, die nicht von Lobbyinteressen beeinflusst werden.

Zum Glück ist Rogan das Ausmass des Problems absolut klar: "Ich bin gezwungen, Leute wie Sie hier zu haben, weil ich nicht weiss, wo das sonst thematisiert würde." Er hat Recht. Der amerikanische Kongressabgeordnete Troy Nehls (R-Texas) hat die vollständige Abschrift von Rogans Interview mit Malone in den Congressional Record aufgenommen, wo sie nicht zensiert werden kann. Sechau dir das vollständige Interview mit Malone im "Joe Rogan Experience"-Podcast an:

Comments:

Comment
Up Next Autoplay